Kirschsecco, feines Kirscharoma zum edlen Fruchtsecco veredelt


Unser Kirschsecco wird zu 100 % aus Sauer- und Süßkirschen hergestellt. Die Sauerkirschen werden voll Reif geerntet und zu einem feinem Grundwein vergoren. So alleine ist der Kirschwein aber noch etwas säuerlich und wenig harmonisch. Deshalb wird der Grundwein mit unserem  Kirschsaft zu einem feinem Secco abgerundet. Anschließend wird der Secco filtriert und unter CO2-Zugabe abgefüllt.

Auch beim Kirschsecco verzichten wir bewusst auf eine zweite Gärung um das fein fruchtige, aber auch intensive Kirscharoma zu erhalten.

 


Die Kirschenernte für den Kirschsecco

Die Bäume werden mit einem gespanntem Drahtseil geschüttelt, die Kirschen fallen herunter und werden mit einem Schirm (im Hintergrund) aufgefangen. Danach laufen die Kirschen über ein Förderband und werden mit einem Gebläse von Blättern und kleinen Ästen befreit. Anschließend werden sie in großen Boxen nach Hause zur Verarbeitung gebracht.

 Im Bild unsere fleißigen Helfer Romek und Swawek (Hintergrund)

Kirschsecco Fruchtig nicht zu süß

Der Kirschsecco besticht durch

seinen Duft nach Sauerkirschen, ergänzt durch einen feinen Geschmack nach

Süßkirschen.

Zwischen trocken und

halbtrocken gelegen, ist der Kirschsecco ein Fruchtsecco mit Klasse.

Kirschsecco, mehr als nur ein Getränk

Der Kirschsecco eignet sich besonders als

Begleiter zu dunklem Fleisch und zu allem Gegrilltem. Er ist aber auch ein

toller Begleiter zu so mach feucht-fröhlicher Feier.

Probieren

Sie unseren Fruchtsecco auch als Zutat zum Kochen. Verwenden Sie ihn bei der

Zubereitung von einem feinem Gulasch oder einer

Bolognese-Sauce. Sie werden überrascht sein.